DAS HOLZGRABMAL

Ein Grabmal ist mehr als nur Platz für Name, Geburts- und Sterbedatum - es schafft einen Ort der Verbindung. An der letzten Ruhestätte soll die Anwesenheit des Verstorbenen über den Tod hinaus spürbar sein.
Eine ästhetische Alternative zum altbekannten, glatt geschliffenen Breitwandstein ist ein Grabmal aus Massivholz.
Die lebendige Struktur des Holzes symbolisiert die lebendige Erinnerung an unsere Verstorbenen. Der warme Griff und die einzigartige Oberfläche, die sich im Lauf der Zeit durch Verwitterung weiter verändert, verstärken diese Perspektive.
Das Holzgrabmal steht in Kaindorf bei Hartberg und wurde von Holzbau Sonntag realisiert.
Der Massivholzblock ist aus einer besonders bewitterungsbeständigen Holzart gefertigt, die der Resistenzklasse 1 entspricht.
Das Auswählen eines Grabmales ist die intensive Auseinandersetzung mit dem Verlust eines Menschen. Wenn Sie sich für eine Grabstätte aus Holz interessieren, oder Fragen zu Design und Gestaltungsmöglichkeiten haben, rufen Sie uns an oder schreiben sie uns.
info@holzbau-sonntag.com